Einfach mal kreativ schreiben…(1)

Das Spiel wird zwar in nächster Zeit noch nicht fertig gestellt sein, aber die Entwicklung einer Story ist ein langwieriger Prozess, der mehrere Schritte durchläuft. Bei meinem Hintergrund liegt es nahe, dieses Story-Schreiben als eine Art Literaturprojekt (wie es in NRW im Schulfach Literatur geplant und durchgeführt wird) zu sehen, das im Prinzip fünf verschiedene Phasen durchläuft: die Einstiegsphase, die Themenfindung, die Themenentwicklung, die Optimierung der Textproduktion und die Textrevision. In diesem Blogeintrag soll es nur um die erste Phase, die Einstiegsphase, gehen. (An der in Klammer stehenden Eins kann man erkennen, dass es wahrscheinlich mehrere Blogeinträge zu diesem Thema geben wird ;) )

In der Einstiegsphase geht es darum, dass man sich für das Schreiben „aufwärmt“. Wer kann schon direkt mit dem Schreiben anfangen und eine perfekte Handlung entwerfen? Ich schätze, dass diese Anzahl an Menschen sehr gering ist. Der Großteil der Menschen, von dem ich mich auch nicht ausnehmen will, braucht eine Art Inspiration, durch die er kreativ tätig sein kann. Eine Inspirationsquelle, die ich erst vor kurzem entdeckt habe, sind Story Cubes:

StoryCubes

Wie ihr sehen könnt, sind das Würfel, auf denen ganz verschiedene Symbole sind. Wie man auf dem Bild sehen kann, wirft man immer neun Würfel und erhält so ganz unterschiedliche Kombinationen von Symbolen. (Eine Aufgabe für Mathematiker: Man hat insgesamt drei verschiedene Sets, die aus neun verschiedenen Würfeln bestehen. Aus diesen Sets zieht man neun Würfel, wobei nicht aus allen Sets gleichmäßig gezogen werden muss. Wie viele Mögliche Kombinationen gibt es?)
Das menschliche Gehirn hat jetzt geradezu den Drang, aus diesen Symbolen eine Geschichte zu entwerfen. Versucht es doch einmal selbst! Man muss die Würfel nicht in der Reihenfolge nutzen, sondern kann sich seine eigene Reihenfolge suchen. Jedes Symbol kann auch für etwas Abstraktes stehen, z.B. kann die Waage für das Gesetz stehen. Wenn man schon weiß, zu welchem Thema man schreiben möchte, kann man natürlich schon versuchen, in diese Richtung zu schreiben. Probiert es aus! :-)

Jane_Eyre87

Im Gegensatz zu den anderen habe ich etwas Geisteswissenschaftliches studiert: Germanistik und Anglistik (wie man vielleicht schon von meinem Namen her schlussfolgern kann ;) ) auf Gymnasial- bzw. Gesamtschullehramt. Ich bin gerade auch noch im Referendariat und übe fleißig Lehrer zu sein. Wie schon auf einer anderen Seite erwähnt, mag ich, wie die anderen auch, sehr gerne alle möglichen Arten von Spielen, lese aber auch gerne (am liebsten Dystopien) und seit letztem Jahr folge ich dem Häkel-Trend ^^.
Posted in Inspiration-O-Matic.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>