Des NSCs Charakter (5)..

So, auf zum fünften Artikel zur Charakterdiversifizierung der NSCe, dieser über die dritte Idee zur Abgrenzung der Persönlichkeiten.

Abgrenzung von anderen – An- / Ausschalten einzelner Ich-Bedürfnisse

Die Ich-Bedürfnisse (oder auch Individualbedürfnisse) sind die vierte Ebene der Bedürfnispyramide und beinhalten Bedürnisse der Selbstverbesserung (in einem Spiel: berufliche Verbesserung, Erfolg, Freiheit/Unabhängigkeit) und Bedürfnisse bezüglich der Verbesserung der Außenwirkung (in einem Spiel: Ansehen, Titel..). Auch die genannten Ziele, vor Allem die der Selbstverbesserung sind noch recht offen und nicht jeder NSC wird jedes dieser Bedürfnisse verspüren. Es könnte hier darum geht, eine bestimmte Handwerksfähigkeit zu erlangen oder aber Freiheit und Unabhängigkeit zu erlangen indem man eine Invasion der Nachbarn anstrebt. Da muss man sich natürlich fragen, wie man bestimmt welcher NSC welche Bedürfnisse als Individualbedürfnisse entdeckt. Beim gemeinen NSCer sollte das generisch geschehen, der einfache Soldat, der einfache Handwerker sollte diese generisch (abhängig von seinem bisherigen Lebensweg) zugewiesen bekommen. Und genau hier könnte man eingreifen und bei wichtigen NSCen dafür sorgen, dass die richtigen Bedürfnisse aktiv werden. Dass der gegnerische Anführer rechtzeitig beschließt, dass die Weltherrschaft genau sein Ding ist. Dass der Schmiedekunstlehrer aus dem Anfangsdorf storyunterstützend beschließt, der bestmögliche Schmied zu werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Erst einmal gibt es einige schon bekannte Vorteile. Auch dieser Ansatz bedarf kaum Implemeniterungsaufwand und die Bedienung / Anwendung wird ohne großes technisches Know-How möglich sein. Weiter sollten sich hier nur sehr wenige bis gar keine negativen Seiteneffekte einstellen, da genau dieser Charakter jeweils auch ohne fremden Eingriff hätte entstehen können und keine komischen Werte in irgendwelche SOMs geschrieben werden. Und darin enthalten ein weiterer positiver Aspekt: Es ist zwar ein Eingriff, aber einer, der sich (wenn kein Schindluder damit betrieben wird) harmonisch einfügen wird :)

So, als einzigen Nachteil möchte ich die eingeschränkte Anwendungsmöglichkeit nennen. Es geht hier wirklich nur darum, welche Individualbedürfnisse ein NSC entdeckt, also etwas, was eh erst sehr spät in der Charakterentwicklung geschieht. Man kann hiermit das strategische Verhalten von NSCen leicht beeinflussen, für alle anderen (vor Allem für kurzfristigere) Anwendungsfälle eignet sich diese Idee nicht.

Cookie

Ich bin.. hmm, wie fange ich nun am Besten an? Mit dem Trivialen: Ich bin Cookie :) Und wie drücke ich nun am besten aus, wie ich mich in Science-O-Matics und in !∃2.0 einbringe? Vielleicht kurz zu mir: Ich habe Mathe mit einem Schwerpunkt in der reinen Mathematik studiert, nach meinem Abschluss dann ein Jährchen mal ein wenig Geld verdient in der ABAP Entwicklung, dann bin ich zurück zur Uni, habe mit einem kurzen Exkurs in die mathematische Optimierung mein Wirtschaftsmathe Diplom vollendet und mache gerade meinen Doktor in der quantitativen Forschung der Wirtschaftswissenschaften, also Optimierung auf Wirtschaftsseite, Modelle aufstellen, Algorithmen analysieren, anpassen oder entwickeln, implementieren.. Ist echt cool :D Also im Herzen Mathematikerin. Nein, Informatikerin.. Beides halt ^^ Für !∃2.0 mache ich vor allem Mathemagie und deren Umsetzung, aber auch viele andere Hintergrundmodelle. Sachen, die man in Spielen schon immer mal cool gefunden hätte.. "einfach" mal umgesetzt als eigenständiges Feature. So ist zum Beispiel die Generierung der Umwelt zum größten Teil aus meiner Feder. Hmm.. was schreibt man sonst noch in eine Vorstellung rein? Das Alter? - Vergesst es, nach dem Alter einer Dame fragt man nicht :P Hobbies? Tja, Computerspiele, wie man sich wohl denken kann ^^ Aber auch LARP, Gesellschaftsspiele und Trading Card Games, nähen und Sport würde ich dazu zählen.. Ehrlicherweise auch Shoppen, Schuhe und Klamotten ;) Ach, warum ich Cookie heiße? Das sollte schnell klar werden ohne dass ich es ausführe ;)
Posted in Inspiration-O-Matic. Tagged with , .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>