Author Archives: Cookie

Cookie

Ich bin.. hmm, wie fange ich nun am Besten an? Mit dem Trivialen: Ich bin Cookie :) Und wie drücke ich nun am besten aus, wie ich mich in Science-O-Matics und in !∃2.0 einbringe? Vielleicht kurz zu mir: Ich habe Mathe mit einem Schwerpunkt in der reinen Mathematik studiert, nach meinem Abschluss dann ein Jährchen mal ein wenig Geld verdient in der ABAP Entwicklung, dann bin ich zurück zur Uni, habe mit einem kurzen Exkurs in die mathematische Optimierung mein Wirtschaftsmathe Diplom vollendet und mache gerade meinen Doktor in der quantitativen Forschung der Wirtschaftswissenschaften, also Optimierung auf Wirtschaftsseite, Modelle aufstellen, Algorithmen analysieren, anpassen oder entwickeln, implementieren.. Ist echt cool :D Also im Herzen Mathematikerin. Nein, Informatikerin.. Beides halt ^^ Für !∃2.0 mache ich vor allem Mathemagie und deren Umsetzung, aber auch viele andere Hintergrundmodelle. Sachen, die man in Spielen schon immer mal cool gefunden hätte.. "einfach" mal umgesetzt als eigenständiges Feature. So ist zum Beispiel die Generierung der Umwelt zum größten Teil aus meiner Feder. Hmm.. was schreibt man sonst noch in eine Vorstellung rein? Das Alter? - Vergesst es, nach dem Alter einer Dame fragt man nicht :P Hobbies? Tja, Computerspiele, wie man sich wohl denken kann ^^ Aber auch LARP, Gesellschaftsspiele und Trading Card Games, nähen und Sport würde ich dazu zählen.. Ehrlicherweise auch Shoppen, Schuhe und Klamotten ;) Ach, warum ich Cookie heiße? Das sollte schnell klar werden ohne dass ich es ausführe ;)

Sommerpause..

Ok, es ist an der Zeit sich der Wahrheit zu stellen: Ich komme einfach momentan zu nichts, jedenfalls nicht zu dem ganzen tollen Science-O-Matics Zeug :( Viel zu tun auf Arbeit, erst Semesterende, dann alles nachholen was zum Semesterende hin liegen blieb und dann hab ich Ende August auch selbst noch Prüfungen.. Danach könnte Zeit sein, aber dann muss ich erst einmal wieder reinkommen und so.. Ich taufe diese Zeit.. Sommerpause ;) Ich habe mich immer gefragt, warum es sowas gibt, ich mein, nur weil Sommer ist liegt man doch nicht nur im Freibad rum? Aber dieses Jahr.. brauche ich eine Sommerpause. Ende September bin ich hier im Blog wieder für euch da :) Genießt den Sommer bzw. was davon noch kommt! :)

Posted in News-O-Matic.

wirklich bald wieder.. aber erst einmal Con :)

Kissa

Kissa

Mittlerweile ist es schon wieder über vier Wochen her seit dem Lebenszeichen.. Mittlerweile nähert sich das Semesterende und damit die Zeit, in der ich zu keiner anderen Denk- oder Programmierarbeit komme, wirklich dem Ende. Das Wochenende haben wir alle zusammen auf einer Con verbracht, Verlassene Lande I (organisiert von nordmannen.org), es war wiiiiirklich spaßig, mein neuer Char (Kissa, leicht bewaffneter, menschlicher Kundschafter mit knapper Lederrüstung und als Waffen zwei Dolche und ein Kurzschwert) hat sich bewährt und wird wieder ausgepackt :)

Soweit von mir, ich habe noch Nachbereitung zu tun.. Die Con Sachen sind noch überall verstreut und mein Zimmer sieht aus, als ob es selbst eine Pelz- und Lederrüstung trägt ;)

Ach, bis Ende Juli sollte auch wieder Fortschritt an der KI geben.. Hoffentlich :)

Posted in Off-Topic-O-Matic. Tagged with .

Bald wieder..

Ja, es ist schon seit einer Weile nichts mehr gepostet worden.. Und ehrlich gesagt macht die Beta auch nicht so viel Fortschritt wie gehofft.. Aber ich schwimme in Allem gerade ein bisschen weg, also muss ein kurzes Lebenszeichen langen.. Bald wieder mehr, hoffentlich diesen Sonntag :)

Posted in News-O-Matic.

und die Festival / Con Saison geht weiter..

Chro und Cookie auf dem MPS

Chro und Cookie auf dem MPS

.. mit dem MPS in Hohenwestedt :) Ein toller Samstag bei bestem Wetter in tollem Ambiente (und toller Gesellschaft).

Viel Trubel, viel zu sehen und zu erleben, viele wunderbar gewandete Leute. Natürlich sind wie auch selbst gewandet hin, ich das erste Mal als Elfe, mit doofen Ohren und allem :) Das hat viel Spaß gemacht (und erstaunlicherweise hielten die Ohren dem ganzen Trubel stand) :D

Cookie als Elfe

Cookie als Elfe

Posted in Off-Topic-O-Matic. Tagged with .

Schön gesagt.. (5) Denken

“Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse.” – Bretolt Brecht, Galilei

Momentan läuft es einfach. Forschung geht voran, viel Zeit investiert, aber auch viel geschafft und glücklich dabei gewesen. Denn eigentlich.. gibt es doch kaum was schöneres, als über etwas nachzudenken :)

Posted in Off-Topic-O-Matic. Tagged with .

Start der Beta! :D

Hallo liebe/r Testfreiwillige/r,

Cookie Avatar

Cookie Avatar

hier ist Cookie von den Science-O-Matics und ich schreibe dir, weil deine Emailadresse sich für einen Beta Account für unsere mobile KI Anwendung angemeldet hat (sollte sie das ohne dein Wissen oder gegen deinen Willen getan haben, dann ignorier diese Mail einfach – es wird keine zweite folgen). Und mit dieser Mail kann es los gehen :)

Wenn du irgendwas brauchst, Hilfe brauchst, nicht mehr so wirklich weißt, wie was nun eigentlich funktionieren sollte – hier findest du (hoffentlich) alles, was du brauchen kannst:

http://science-o-matics.com/ki/

Ansonsten – einfach mal reinstarten mit deinem neuen Account:

  • Link der Anwendung: http://ki.scimats.de
  • Accountname:
  • Passwort:                      ****************

Wir und dein NSC freuen sich auch dich!

Liebe Nerdgrüße,Cookie (Science-O-Matics)

Eine Mail wie diese sollte / könnte nun in deinem Emailpostfach liegen :) Nicht? Dann noch schnell anmelden unter http://science-o-matics.com/beta/. Wir freuen uns auf die kommende, sicherlich spannende Zeit :)

Posted in News-O-Matic. Tagged with , , .

neue Kleidung im Avatar Creator

Cookie Kleid (RL)

Cookie Kleid (RL)

Damit die liebenswürdigen LaborNSCs unserer Testanwendung für die Künstliche Intelligenz auch ein Gesicht bekommen, nutzen wir den SVG Avatar Creator, ein sehr schönes Tool für die Charaktererstellung zur Einbindung in (mobile) Webseiten. Mit diesem Tool kann jeder Spieler seinen eigenen kleinen Avatar designen – liebevoll gemacht, schöne Auswahl an Gesichtsfeatures und Accessoires und akzeptable Nutzungsbedingungen und Anpassungsmöglichkeiten.

Und damit sind wir auch schon beim nächsten Punkt: auf dass die entstehenden NSCs in unser Setting passen, wollten wir doch einige Änderungen im SVG Avatar Creator machen. Also einige Gegenstände (Brillen..) aussschließen, einige Farben ausschließen, einige Kleidungsstücke ausschließen und.. einige neue einfügen.. Die Ausschlüsse, kein Problem, netterweise auch alles gestattet und im Coding einfach gemacht. Neue Kleidungsstücke laut FAQ des SVG Avatar Creators.. eher schwierig.

Cookie Kleid (Avatar)

Cookie Kleid (Avatar)

Aber im FAQ klingt es so, als ob es vor Allem schwierig ist, weil man keine .jpg oder .png einbinden kann. Also als erstes Mal eines der mitgelieferten Kleidungsstücke (gegeben in Pfaddarstellung) in Inkscape angeschaut und mein für die RPC gebautes Kleid als Vektorgrapfik nachgebaut. Pfade anzeigen lassen, Pfade als neue Möglichkeit eingebaut und voilá: mein Kleid ist auswählbar :) Momentan ist dies das einzige neue Kleidungsstück, aber mehr wird kommen :) Hoffentlich ^^ Wahrscheinlich.. Wenn der Rest bugfrei läuft ;)

Posted in Code-O-Matic, Graphic-O-Matic. Tagged with , , .

Spieltutorial zur KI Anwendung

Da in wenigen Tagen (am 01.06.) die Closed Beta für unsere Künstliche Intelligenz bzw. für die auf der KI aufgesetzten Webanwendung startet (die zum Beispiel hier in einem Artikel zum UI zur KI sehr schön von Chro beschrieben wurde), wollen wir in diesen nächsten Tagen einige erklärende Worte raus bringen, die folgende Frage klären sollen: Wie geht das nun? ;) Auf einen erfolgreichen Beta Start :) Auch wenn die Anwendung hoffentlich selbst erklärend ist.. Geplant sind Artikel zufolgenden Themen:

Posted in News-O-Matic. Tagged with , .

Schön gesagt (4)

Müde macht uns die Arbeit, die wir liegen lassen, nicht die, die wir tun. – Marie von Ebner-Eschenbach

“Per aspera ad astra.” – lateinische Redewendung

Nach stundenlangem (und letzendlich erfolgreichem) Fehler suchen, Fehler finden, Fehler fixen, nächsten Durchlauf starten gerade das erste Mal auf die Uhr geschaut – ich glaub der Freitag gilt als quasi vorbei.. Und gleich fielen mir einige Zitate ein, die meine Gedanken dazu einfangen, vor Allem den Gedanken, dass mir ein weiterer so verbrachter Tag nichts ausmacht.. Zum einen lähmt geschaffte Arbeit tatsächlich nicht so wie liegen bleibende.. zum Anderen.. glaube ich daran, dass sich das Ergebnis lohnen wird, und sei es nur durch Erkenntnisgewinn :) Durch das Rauhe zu den Sternen :)

Posted in Off-Topic-O-Matic. Tagged with .

zurück von der RPC :)

RPC Loot

RPC Loot

Gerade sind Chro und ich zurückgekehrt von der RPC :) Ein ependäres Wochenende lang die Nerdbatterien aufgefüllt :) Fast hätte ich den Artikel mit “Feiertag” getaggt – so wirklich weit weg davon ist es schließlich nicht ^^ Ein jährlicher Nerdfeiertag :) Schon direkt nach der RPC freu ich mich auf die nächste RPC, nächstes Jahr, ich komm schon Wochen vorher aus dem freuen nicht mehr raus, auch wenn die Last-Minute-Vorbereitungen bei mir gerne zu Last-Minute-Stress führen :) Und es läutet auch die Convention Saison ein :) NordCon, Spectakulum, LARP Cons – der Sommer kann kommen :D

Cookie beim Kostümwettbewerb

Cookie beim Kostümwettbewerb

Ich will nun auch nicht zu viele Worte verlieren – ich habe noch Loot zu sortieren und jede Menge Flyer ^^ Aber doch vielleicht ein paar Worte zu den Highlights, bekannten wie neuen :) Ich weiß, bekannte Highlights klingt widersprüchlich, aber es gibt einfach Sachen, die sind jedes Jahr wieder aufs Neue einfach toll :) Gewandete Rollenspieler, Kostümwettbewerb, die vielen Stände, Konzerte, Vorführungen und Aufbauten :)

Samstag bin ich gewandet hin und mein (Veranstaltungs-) Highlight des Tages war definitiv der Kostümwettbewerb :) Bei dem ich mitgemacht habe :D Zum ersten Mal ^^ Nicht gewonnen (ehrlich gesagt verdient nicht gewonnen es waren wiiirklich tolle Kostüme da), aber mitgemacht und Spaß gehabt :) Dadurch leider einige Kostüme verpasst, aber das war es trotzdem wert :)

Star Wars Cookie

Star Wars Cookie

Ansonsten ging der Tag rum mit Aufbauten, Gewandungen und Stände anschauen. Und damit, (bis auf den Kostümwettbewerb) alle Veranstaltungen (Workshops, Vorführungen..) zu verpassen, die wir uns vorgenommen hatten – die Zeit verflog aber auch. Vielleicht klappt das ja nächstes Jahr ;)

Sonntag ohne Gewandung (aber “passend” gekleidet :P) hin und einfach nur Messe, Ambiente und Shoppen genossen :) Und abends (als Highlight) das Konzert von Schandmaul anhören, die es definitiv wert waren, Regen und Wind zu trotzen :) Und die für uns gespielt haben trotz Regen und Wind ;)

Posted in News-O-Matic, Off-Topic-O-Matic. Tagged with , .

Wie war das nochmal? Die KI..

Vor fast einem Jahr stellte ich erstmals als damals neues mögliches Thema die Entwicklung einer KI für unser Spiel vor. Dabei ging es nicht um die KI auf dem Kampffeld (obwohl auch diese ein spannendes Thema ist), sondern vielmehr auf einer größeren Ebene um die Psychologie der vielen geplanten NSCe. Jeder NSC – ob feindlich oder freundlich – soll nicht nur existieren und Aktionen von einer Liste ausführen, soll nicht nur jeden Tag diesselben blöden Skripte ablaufen, nein, er soll Ziele haben, Bedürfnisse, die er oder sie zu erfüllen sucht, soll morgens einen Grund verspüren, aufzustehen und den Tag zu beginnen.

Ja, klingt kitschig, ließ sich aber in einem ersten gebauten Prototypen gut an – der NSC wurde zwar ein Langweiler, aber immerhin, er wurde :) Wie es geht? In einem mehrschichtigen, hierarchischen Modell, von dem zwei Schichten bereits umgesetzt wurden, die Motivations- und die Optionsebene. Die Motivationsebene ist die oberste Ebene der KI aufbauend auf der Bedürfnispyramide von Maslow. Je nach Entwicklungsstand des NSCs werden die Bedürfnisse der unterschiedlichen Bedürfnisklassen (physiologische Bedürfnisse, Sicherheitsbedürfnisse, soziale Bedürfnisse, Individualbedürfnisse und Selbstverwirklichung) gewichtet und daraus ein Vektor empfundener Bedürfnisse des NSCs ermittelt. Zu diesem Vektor an empfundenen Defiziten sucht der NSC in der Optionsebene dann eine Option, die er ausführen könnte, um seine Bedürfnisse möglichst gut zu befriedigen. Natürlich werden wir dem NSC nicht fest vorgeben, welche Bedürfnisse durch welche Option wie stark befriedigt werden – das soll er schön selbst rausfinden, schließlich soll er nachher auch alle durch den Spieler aufkommende Änderungen antizipieren können. Der Optionsebene unterliegt eine SOM, eine self-organizing map, manchmal auch Kohonenkarte genannt. Anhand dieser entscheidet der NSC sich für eine Option – die Option, dessen SOM Wert dem ermittelten Vektor empfundener Bedürfnisse am nächsten ist. Und anhand der danach eintreffenden Events ändert er den Eintrag der Option in der SOM – so bleibt er immer up to date :)

So, der erste Prototyp lief, und nun? Um Dezember dann wusste ich, was nun. Wir stellen euch die KI zur Verfügung, genauer gesagt schubsen wir die KI als erstes unserer Feature ins Freie und bauen um die KI eine Anwendung, mit der man die KI testen, nein, besser noch, mit der KI spielen kann. Man selbst spielt dabei das Umfeld und die Umwelt – man kann den NSC beklauen lassen, ihn beschenken, es regnen lassen oder die Taverne sperren.. Und sehen, wie der NSC sich anpasst an die Wohltaten oder die Schikanen von außen. Im ersten Schritt als freies Spiel, dann mit wählbaren Zielen im Blick. Das wird ependär *freu* Und bald, in wenigen Wochen ist es dann soweit – die Closed Beta für das KI Testspiel startet :) Ich freu mich drauf, ich freu mich auf euch, auf eurer Feedback, auf und über alles :)

Posted in News-O-Matic.

Zeit für Nägel mit Köpfen!

Wie das? Das erste Mal in der Geschichte der Science-O-Matics *zu einer ausladenen Rede anheb* Nicht? Ok, dann nicht.. Euch kommt es vielleicht nicht gar so episch vor, aber ich freue mich riesig – in Kürze, sprich im Mai (genaues Datum folgt) wird die KI als erste meiner Prototypen den Schritt ins freie, nein, soweit noch nicht, ins geschlossene wagen. Als eigenständiges Spiel aufgesetzt wird die KI mit schicker (mobile-fähiger) Weboberfläche in die Closed Beta gehen, um euch (hoffentlich) ein paar nette Stunden zu bescheren und sich (als klitzekleiner Hintergedanke meinerseits) sich von euch auf Herz und Nieren testen zu lassen :) In der nächsten Zeit wird es viele Updates dazu gehen und in ca. zwei Wochen wird dann die Anmeldung zur Closed Beta online geschaltet :) Ich freue mich auf viel Input eurerseits *klatsch*

Posted in News-O-Matic. Tagged with , .

Frohe Ostern!

Gleich geht’s für uns auf zum Osterbrunch, und natürlich bringe ich dorthin Backwerk mit. Und was würde sich als Mitbringsel zu Ostern zur einem Osterbrunch voller Nerds besser eignen als ein bekanntes Easter Egg? Das Setting ist Day Of The Tentacle, gut erkennbar representiert durch ein (ziemlich großes), knatschgrünes Osterei mit Saugnapfringen :)

Grün-Tentakel Osterei

Grün-Tentakel Osterei

Maniac Mansion Disketten

Maniac Mansion Disketten

Und welches Easter Egg ist wohl gemeint? Ach, der wahre erd ist mir hier wahrscheinlich schon einen Schritt voraus, aber ich sag’s euch trotzdem: Das Easter Egg ist die komplette Version des Day of the Tentacle Vorgängers Maniac Mansion. Dargestellt wird dieses Easter Egg durch die Füllung des Grün-Tentakel Ostereis: Die Hülle des Ostereis ist aus ca. 3-4cm dicken Schichten aus Marmorkuchen, Nusskuchen und Käsekuchen, im entstehenden Hohlraum sind diskettenförmige Kekse mit Maniac Mansion Labels. So, wir müssen nun los, ich bin gespannt wer’s erkennt ;)

Posted in Off-Topic-O-Matic. Tagged with , .

Einführung in BPMN

So, nachdem ich nun schon einige Artikel mit Ablaufdiagrammen gepostet habe (so zum Beipiel zur Optionsauswahl, zum allgemeinen Ablauf der KI und zur Kaufentscheidung) wurde ich nun gefragt, wie man diese eigentlich liest. Kurz gestockt, hmm, stimmt, das gehört wohl nicht zum Standardausbildungskanon ^^ Also die genutzte Notation ist die BPMN, also die Business Process Modelling Notation.

In diesem Artikel möchte ich kurz auf diese eingehen und die zentralen (also die von mir genutzten) Symbole erläutern, nach dieser kurzen Einführung sollte das Lesen der von mir geposteten Ablaufdiagramme also kein Problem mehr sein :)

Continue reading

Posted in Theory-O-Matic. Tagged with , .

Programmablauf: Option auswählen

Nachdem ich letzte Woche den allgemeinen Ablauf der Optionsebene im Coding besprochen habe, wollte ich nun nacheinander die (interessanten) Teile im Ablauf man genauer besprechen. Und starten möchte ich dabei mit der Auswahl der Option, also dem Baustein decide on option.

Auswahl Option

Auswahl Option

Der Ablauf findet (fast) komplett innerhalb der entsprechenden Instanz  der Klasse NPC statt. Einzige Ausnahme ist der Teil “get list of options”, hier wird vom DBHandler eine Liste mit allen Optionen angefordert. Ansonsten sind die folgenden Teile wichtig:

    • compute weights – aus den Bedürfnissen jeweils multipliziert mit der Gewichtung der jeweiligen Motivationsklasse werden die empfundenen Bedürfnisse ermittelt. Nun haben wir also einen Vektor, der genau dem vom NSC erhofften Resultat entspricht. Wir suchen im folgenden also die Option, die der NSC nun ausführen kann und deren erwartetes Resultat dem gefundenen Vektor am besten entspricht.
    • get list of all options – vom DBHandler wird die (ungefilterte) Liste aller Optionen angefordert. Diese enthält (später) mindestens die Nulloption (warten), ist also nicht leer.
    • evaluate (first) option (in list) – Die jeweils oberste Option wird ausgewertet, dabei werden als erstes die Voraussetzungen für die Option geprüft. An jede Option können Bedingungen geknüpft werden, momentan sind mögliche Bedingungen benötigte Items oder ein bestimmter Aufenthaltsort, das lässt sich aber später noch erweitern. Im ersten Schritt der Evaluation wird also geprüft, ob alle benötigten Gegenstände in der benötigten Menge im Inventar sind und ob der NPC am richtigen Ort ist. Dann wird die Wertung der Option ermittelt, diese Wertung ist der Abstand zwischen dem SOM Vektor (der die erwartete Bedürfniserfüllung durch diese Option ausdrückt) und dem im ersten Schritt ermittelten Bedürfnisvektor des NSCs. Ist dieser Wert größer als der Wert der bisher besten gefundenen Option, ist dies Option die bisher beste gefundene Option und wird sich gemerkt. Ist der Wert echt kleiner, wird die Option verworfen. Bei Gleichheit (dies kommt vor Allem / eigentlich nur in der Initialisierungsphase vor), wird die Option mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit verworfen, sonst übernommen.
Posted in Code-O-Matic. Tagged with , .