Category Archives: News-O-Matic

und TADAAA – re aus der Sommerpause :)

So, hiermit ist die Sommerpause “offiziell” vorbei :) Ab jetzt wird wieder Progress erzielt *hust* Aber mal Spaß beiseite, die Entwicklungsumgebung wurde abgestaubt, das Tickettool wieder in die Leiste gezogen, es kann los gehen :)

Mal sortieren – was liegt eigentlich gerade an, wie hab ich das Projekt eigentlich zurück gelassen? Kurz vor der Sommerpause hatten wir die Closed Beta für unsere KI gestartet, und diese ein wenig laufen lassen, bis die ersten größeren Fehler aufgetreten sind. Und genau da bin ich gerade mit meiner KI – besonders ein (leider schwerwiegender) Bug erweist sich als harte Nuss. Wenn dieser weg ist, stehen einige kleinere Fehler und Wünsche auf der Liste und dann kann die KI langsam in die nächste Phase gehoben werden.

Posted in News-O-Matic. Tagged with .

Sommerpause..

Ok, es ist an der Zeit sich der Wahrheit zu stellen: Ich komme einfach momentan zu nichts, jedenfalls nicht zu dem ganzen tollen Science-O-Matics Zeug :( Viel zu tun auf Arbeit, erst Semesterende, dann alles nachholen was zum Semesterende hin liegen blieb und dann hab ich Ende August auch selbst noch Prüfungen.. Danach könnte Zeit sein, aber dann muss ich erst einmal wieder reinkommen und so.. Ich taufe diese Zeit.. Sommerpause ;) Ich habe mich immer gefragt, warum es sowas gibt, ich mein, nur weil Sommer ist liegt man doch nicht nur im Freibad rum? Aber dieses Jahr.. brauche ich eine Sommerpause. Ende September bin ich hier im Blog wieder für euch da :) Genießt den Sommer bzw. was davon noch kommt! :)

Posted in News-O-Matic.

Bald wieder..

Ja, es ist schon seit einer Weile nichts mehr gepostet worden.. Und ehrlich gesagt macht die Beta auch nicht so viel Fortschritt wie gehofft.. Aber ich schwimme in Allem gerade ein bisschen weg, also muss ein kurzes Lebenszeichen langen.. Bald wieder mehr, hoffentlich diesen Sonntag :)

Posted in News-O-Matic.

Start der Beta! :D

Hallo liebe/r Testfreiwillige/r,

Cookie Avatar

Cookie Avatar

hier ist Cookie von den Science-O-Matics und ich schreibe dir, weil deine Emailadresse sich für einen Beta Account für unsere mobile KI Anwendung angemeldet hat (sollte sie das ohne dein Wissen oder gegen deinen Willen getan haben, dann ignorier diese Mail einfach – es wird keine zweite folgen). Und mit dieser Mail kann es los gehen :)

Wenn du irgendwas brauchst, Hilfe brauchst, nicht mehr so wirklich weißt, wie was nun eigentlich funktionieren sollte – hier findest du (hoffentlich) alles, was du brauchen kannst:

http://science-o-matics.com/ki/

Ansonsten – einfach mal reinstarten mit deinem neuen Account:

  • Link der Anwendung: http://ki.scimats.de
  • Accountname:
  • Passwort:                      ****************

Wir und dein NSC freuen sich auch dich!

Liebe Nerdgrüße,Cookie (Science-O-Matics)

Eine Mail wie diese sollte / könnte nun in deinem Emailpostfach liegen :) Nicht? Dann noch schnell anmelden unter http://science-o-matics.com/beta/. Wir freuen uns auf die kommende, sicherlich spannende Zeit :)

Posted in News-O-Matic. Tagged with , , .

Spieltutorial zur KI Anwendung: Account und Login

spieletut_login_01

Login der UI

Man einer mag meinen, dass nun hinter “Account und Login” etwas richtig Tolles kommt… und das tut es! ;) Zumindestens aus Sicht der Informationstechnologie. Es sollte einfach sein und sicher und das haben wir auch bei unserem Account und Login versucht. Das heißt, es gibt auch einen ganz normalen Prozess hierzu, welcher mit der Erstellung des Accountes beginnt.

Ein wenig zum Hintergrund kann ich natrülich auch kurz noch etwas schreiben. Jeder erstellte Account bekommt zunächst einen festen NPC zugeordnet, später könnt ihr selbst auch neue NPC erstellen. Zunächst ist somit der Account fest an eurem NPC gebunden und sämtliche Aktionen sind exklusiv euch zugewiesen. Was ihr wiederum sichtbar seht sind die folgenden Schritte: Continue reading

Posted in News-O-Matic. Tagged with , .

Spieltutorial zur KI Anwendung: Events und Optionen

spieletut_events_01Es wurde bereits im Artikel zum User Interface etwas auf das zentral Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) eingegangen: Events und Optionen. Und während euer NPC selbstständig handelt und dies durch Optionen ausdrückt, gibt es noch zusätzlich die Events. Doch zunächst einmal kurz ganz zurück zum Start oder in unserem Fall zur “Übersicht“. Im Wesentlichen seht ihr neben dem aktuellen Ort auch die aktuelle Zeit, zu dem euer NPC momentan eingefroren wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt ist alles Vergangene nicht mehr änderbar, und alles Zukünftige weiterhin planbar – zumindestens wenn es sich hierbei um Events handelt. Um etwas die Herangehensweise von Events und Optionen zu verdeutlichen versuche ich mich in einer kleinen Geschichte zu unserem abgebildeten NPC namens Cookie. Namensverwandheit mit Mitgliedern der Science-O-Matics ist übrigens absolut gewollt ;)  Continue reading

Posted in News-O-Matic. Tagged with , .

Spieltutorial zur KI Anwendung

Da in wenigen Tagen (am 01.06.) die Closed Beta für unsere Künstliche Intelligenz bzw. für die auf der KI aufgesetzten Webanwendung startet (die zum Beispiel hier in einem Artikel zum UI zur KI sehr schön von Chro beschrieben wurde), wollen wir in diesen nächsten Tagen einige erklärende Worte raus bringen, die folgende Frage klären sollen: Wie geht das nun? ;) Auf einen erfolgreichen Beta Start :) Auch wenn die Anwendung hoffentlich selbst erklärend ist.. Geplant sind Artikel zufolgenden Themen:

Posted in News-O-Matic. Tagged with , .

Anmeldung zur Closed Beta

logo_p2

Ab sofort kann man sich für eine Closed Beta zum Testen der Künstlichen Instelligenz (KI) registrieren.

beta.scimats.de

Ihr erhaltet rechtzeitig vor dem Start der Closed Beta am 01.06. eine Mail sowie weitere Informationen rund um das Spielen mit der Künstlichen Intelligenz.

Posted in News-O-Matic. Tagged with , , , .

Das User Interface zur Künstlichen Intelligenz

Das zweite bereits umgesetzte Feature ist eine KI für das Verhalten der NSCe. Dabei geht es nicht um sehr kurzfristige Entscheidungen wie Entscheidungen auf dem Kampffeld, sondern um überlegte Entscheidungen. Darum, dass jeder NSC ein Leben hat, Gründe, morgens aufzustehen, Gründe, sich zu verhalten wie er es tut. Um das zu erreichen braucht ein NSC wohl erst einmal Ziele, und diese werden ermittelt mit Hilfe der Maslowschen Bedürfnispyramide. Aus offenen Bedürfnissen und ihren Gewichtungen ermittelt sich die empfundene Bedürfnisse. Mit Hilfe einer SOM ermittelt er dann die Handlungsoption, die ihm der Erfüllung dieser Bedürnisse am nächsten bringt. Das Ganze tut sich schon ganz gut aus – und bald freut es sich auf Tester von außerhalb :)

Dieser Auszug aus der Projektbeschreibung trifft kurz und bündig sehr gut, was die Künstliches Intelligenz aus unserer Sicht leisten muss, um wahrlich als künstlich intelligent bezeichnet werden zu können. Keine Scripts, welche durch ihren Umfang bestechen, sondern ein selbsständig agierender NPC.

ui_ki_overview

Die Übersicht der Anwendung

Nun gab es bei dem ersten Feature “Generierung der Umwelt” bereits in Bild und Ton die Ergebnisse präsentiert. Bei der KI bedarf es dann doch eher etwas mehr Interaktivität als nur Bild und Ton. Zumal die KI erst einmal lernen muss, und jeder NPC seinen eigenen Charakter bilden soll. Daher bedarf es auch Hilfe von “außerhalb” und somit auch einem User Interface, kurz UI, zur “Kontrolle des NPC”. Wie das Ganze aussieht und welche Rolle ihr dabei spielen werdet möchte ich kurz zeigen. Denn direkt kontrollieren könnt ihr den NPC nicht.
Ihr habt euren eigenen Schützling in Form eines NPC. Dieser NPC lebt momentan an einem bestimmten Tag zur einer bestimmten Stunde an einem Ort mit seinem Inventar. Eingefroren. Das heißt die Zeit steht still und wartet darauf für die nächsten Tage oder Stunden weiterzulaufen.

ui_ki_events

Die Planungsübersicht

Hier kommt ihr ins Spiel. Der NPC hat in der Vergangenheit bereits Aktionen bzw. Handlungsoptionen (Options) ausgeführt und Ereignisse (Events) haben stattgefunden. Alles hatte bereits Einfluss auf euren kleinen Schützling bis zum oben genannten Zeitpunkt. Wo es eine Vergangenheit gibt, gibt es auch eine Zukunft. Und auch diese wurde bereits minutiös geplant, mit Aktionen und Ereignissen. Nun gibt es aber die Umwelt, und das die nicht immer läuft wie geplant liegt an euch ;)

So liegt es nun an euch für die Zukunft Events zu streichen, zu planen und zuzuschauen, wie reagiert euer Schützling darauf? Und wie entwickelt er sicht erkennbar in seinen Options? Seid ihr eine grausame Umwelt, die das tägliche Training durch Hagelschauer ruiniert und eventuell euer Schützling zwingt doch Sticken zu lernen anstatt ein Krieger zu werden?

Dies könnt und sollt ihr aktiv mit der UI steuern, um so euren eigenen Charakter zu bekommen, individuell und garantiert unterschiedlich zu jedem anderen Charakter :)

Zusätzlich bekommen wir durch eure verschiedenen Handlungsanweisungen Informationen über die KI, können diese verbessern und letztlich eventuell auch als Charakter in das Spiel setzen.

Geplante Closed Beta Features

  • Gestaltet bereits zu Beginn das Aussehen eures Schützlings.
  • Plant und entfernt Ereignisse (Events), welche sich direkt auf das Verhalten (Options) eures Schützlings auswirken.
  • Gebt eure Planung frei indem ihr die Zeit für x Tage oder Stunden ausführt.
  • Euer hungernder Schützling findet zufällig ein Brot in seinem Inventar? Seht am Inventar direkt Auswirkungen und Änderungen.
Posted in News-O-Matic. Tagged with , , .

Wie war das nochmal? Die KI..

Vor fast einem Jahr stellte ich erstmals als damals neues mögliches Thema die Entwicklung einer KI für unser Spiel vor. Dabei ging es nicht um die KI auf dem Kampffeld (obwohl auch diese ein spannendes Thema ist), sondern vielmehr auf einer größeren Ebene um die Psychologie der vielen geplanten NSCe. Jeder NSC – ob feindlich oder freundlich – soll nicht nur existieren und Aktionen von einer Liste ausführen, soll nicht nur jeden Tag diesselben blöden Skripte ablaufen, nein, er soll Ziele haben, Bedürfnisse, die er oder sie zu erfüllen sucht, soll morgens einen Grund verspüren, aufzustehen und den Tag zu beginnen.

Ja, klingt kitschig, ließ sich aber in einem ersten gebauten Prototypen gut an – der NSC wurde zwar ein Langweiler, aber immerhin, er wurde :) Wie es geht? In einem mehrschichtigen, hierarchischen Modell, von dem zwei Schichten bereits umgesetzt wurden, die Motivations- und die Optionsebene. Die Motivationsebene ist die oberste Ebene der KI aufbauend auf der Bedürfnispyramide von Maslow. Je nach Entwicklungsstand des NSCs werden die Bedürfnisse der unterschiedlichen Bedürfnisklassen (physiologische Bedürfnisse, Sicherheitsbedürfnisse, soziale Bedürfnisse, Individualbedürfnisse und Selbstverwirklichung) gewichtet und daraus ein Vektor empfundener Bedürfnisse des NSCs ermittelt. Zu diesem Vektor an empfundenen Defiziten sucht der NSC in der Optionsebene dann eine Option, die er ausführen könnte, um seine Bedürfnisse möglichst gut zu befriedigen. Natürlich werden wir dem NSC nicht fest vorgeben, welche Bedürfnisse durch welche Option wie stark befriedigt werden – das soll er schön selbst rausfinden, schließlich soll er nachher auch alle durch den Spieler aufkommende Änderungen antizipieren können. Der Optionsebene unterliegt eine SOM, eine self-organizing map, manchmal auch Kohonenkarte genannt. Anhand dieser entscheidet der NSC sich für eine Option – die Option, dessen SOM Wert dem ermittelten Vektor empfundener Bedürfnisse am nächsten ist. Und anhand der danach eintreffenden Events ändert er den Eintrag der Option in der SOM – so bleibt er immer up to date :)

So, der erste Prototyp lief, und nun? Um Dezember dann wusste ich, was nun. Wir stellen euch die KI zur Verfügung, genauer gesagt schubsen wir die KI als erstes unserer Feature ins Freie und bauen um die KI eine Anwendung, mit der man die KI testen, nein, besser noch, mit der KI spielen kann. Man selbst spielt dabei das Umfeld und die Umwelt – man kann den NSC beklauen lassen, ihn beschenken, es regnen lassen oder die Taverne sperren.. Und sehen, wie der NSC sich anpasst an die Wohltaten oder die Schikanen von außen. Im ersten Schritt als freies Spiel, dann mit wählbaren Zielen im Blick. Das wird ependär *freu* Und bald, in wenigen Wochen ist es dann soweit – die Closed Beta für das KI Testspiel startet :) Ich freu mich drauf, ich freu mich auf euch, auf eurer Feedback, auf und über alles :)

Posted in News-O-Matic.

Zeit für Nägel mit Köpfen!

Wie das? Das erste Mal in der Geschichte der Science-O-Matics *zu einer ausladenen Rede anheb* Nicht? Ok, dann nicht.. Euch kommt es vielleicht nicht gar so episch vor, aber ich freue mich riesig – in Kürze, sprich im Mai (genaues Datum folgt) wird die KI als erste meiner Prototypen den Schritt ins freie, nein, soweit noch nicht, ins geschlossene wagen. Als eigenständiges Spiel aufgesetzt wird die KI mit schicker (mobile-fähiger) Weboberfläche in die Closed Beta gehen, um euch (hoffentlich) ein paar nette Stunden zu bescheren und sich (als klitzekleiner Hintergedanke meinerseits) sich von euch auf Herz und Nieren testen zu lassen :) In der nächsten Zeit wird es viele Updates dazu gehen und in ca. zwei Wochen wird dann die Anmeldung zur Closed Beta online geschaltet :) Ich freue mich auf viel Input eurerseits *klatsch*

Posted in News-O-Matic. Tagged with , .

Progg Sonntag :)

Es ist Sonntagmorgen, kurz vor neun, ich sitze mit dem ersten Kaffee des Tages am Rechner und überlege, was den Tag über geplant ist. Der grobe Plan steht bereits: Heute ist nur proggen geplant :) Endlich mal wieder :D Proggen für die zweite Version meiner KI. Doch was ist der Plan, wie weit möchte ich heute kommen? Ich möchte, dass heute Abend eine lauffähige Version der KI vorliegt, die

  • alle Funktionalitäten enthält, die bereits in der ersten Version der KI liefen,
  • aber dabei die mit Chro abgesprochene Schnittstelle für das User Interface der Testanwendung bereit stellt
  • und im geänderten (Klassen-…) Design ist.

Auch durch das dazu geänderte Design werden Anpassungen möglich, die ebenfalls heute Abend laufen sollen:

  • Der NSC merkt sich bei Optionen nicht nur, welche Änderungen in seinen Bedürfnissen er durch sie hatte (in der SOM), sondern auch welche Änderungen in Inventar und Aufenthaltsort sich dadurch (wahrscheinlich) ergeben.
  • Mit diesem Wissen entscheidet sich der NSC nicht nur immer für die nächte Aktion, sondern entwickelt Pläne für die gesamte nächste Zeit.
  • Wie angesprochen sollen auch Gegenstände, Orte und sie Zeit SOM Einträge bekommen.

Na dann mal auf auf :) Es gibt viel zu tun, packen wir’s an :)

Posted in Code-O-Matic, News-O-Matic. Tagged with , .

..and I’m back in the game!

Ich wollte nur kurz melden, dass ich, naja, wieder im Spiel (irgendjemand den Wortwitz mitbekommen? :P) bin :) Die letzten Wochen waren (von der Arbeit aus) einfach so unglaublich voll – ich bin nicht wirklich zu irgendetwas anderem gekommen. Aber mittlerweile ist alles wieder normal und ich habe schon mit dem Konzept für den KI Prototypen begonnen :) Ich freu mich aufs Projekt und aufs Programmieren – vielleicht schon dieses Wochenende :)

Posted in News-O-Matic.

kurze Notiz: neues Thema :)

So.. die Suche nach einem neuen Thema ist vorbei, ich habe mich entschieden: die obersten beiden Ebenen der KI sollen es sein :) Noch sind wir / bin ich in der Brainstormingphase.. Ich melde mich, wenn es was zum melden gibt :)

Posted in News-O-Matic. Tagged with , .

nun auch mit Ton: der erste Blogartikel ist vertont :)

Yay :) Gestern haben wir den ersten Blogartikel auch zum Anhören (und Anschauen) veröffentlicht :) 30 Minuten Erklärungen meinerseits zum Artikel Verhalten der NSCs sind bei YouTube hochgeladen :) Freu mich über Klicks und Feedback :)

Posted in News-O-Matic, Theory-O-Matic. Tagged with , .